Zum Inhalt springen

Rückblick Vietnam

Uns fällt es gar nicht so leicht, einen Rückblick über Vietnam zu schreiben, da wir in diesem doch recht großen Land (Entfernung Nord-Süd) insgesamt nur 14 Tage waren. Dennoch sind wir einmal von Norden nach Süden gereist und haben einen Eindruck bekommen.
Unser Highlight war sicherlich die Halong Bucht mit ihren unzähligen kleinen Inselketten und der atemberaubenden Landschaft. Landschaftlich ist Vietnam sehr vielfältig und uns haben die dortigen Berge sehr beeindruckt. Gerne wären wir hier noch ins Hinterland zum Wandern gegangen.

Aber auch Hoi An als touristisches Städtchen gefiel uns auf Anhieb sehr gut. Dort ist es sehr einfach, sich wohlzufühlen, und man findet sich super schnell zurecht. Die abends beleuchtete Altstadt ist für uns die bisher schönste asiatische Stadt gewesen. Es macht richtig Spaß, in den Gässchen zu bummeln und über die Brücken zu laufen.

Auch wenn Mui Ne an sich kein Highlight als Stadt ist, war sie für uns ein sehr besonderer Ort, da uns dort Nelly und Siggi besucht haben. Wir werden die Zeit dort sicher nicht vergessen und stellen auch im Nachhinein fest, dass diese 5 Tage für uns purer Urlaub waren.

Insgesamt hat uns Vietnam sehr gut gefallen. Das Land ist deutlich weiter in seiner Entwicklung als Kambodscha und Touristen sind für die Menschen schon zur Normalität geworden. Natürlich gibt es auch viele Orte, an denen es sehr dreckig ist und viel Müll zu sehen ist. Dennoch haben wir Vietnam als relativ „aufgeräumtes“ Land wahrgenommen und es war für den Abschluss unserer Asienreise optimal. (Wer direkt aus Deutschland kommt, empfindet Vietnam sicherlich nicht als aufgeräumt.)

Die Zeit in Asien neigt sich jetzt rasant dem Ende zu und wir können nicht fassen, dass wir Asien nun verlassen (müssen). Was werden wir am meisten  vermissen und worauf freuen wir uns?!

Eines steht bei uns beiden fest. Das unglaublich leckere und vielfältige Essen werden wir sehr vermissen. Wir lieben es, lecker und günstig zu essen, und das ist in Asien an jeder Ecke möglich. Wir fühlen uns aber auch sehr inspiriert von den vielen Ländern und werden viele unserer neugewonnenen Lieblingsgerichte in Australien und spätestens im Sommer in Deutschland nachkochen.

Und das steht für uns beide auch fest: Es wird auch Zeit, Asien den Rücken zu kehren. So gern wir die Zeit hier gelebt haben, umso mehr freuen wir uns auf Sauberkeit, Ruhe und Selbstständigkeit. Asien ist an vielen Stellen sehr dreckig und laut. Die vielen Rollerfahrer machen jeden Ort zu einer Hupparade und wir freuen uns auf etwas Ruhe in der Natur.

Zum Abschluss ist es uns ein Anliegen, DANKE zu sagen. Danke für die wunderschöne Zeit in diesem großen Teil unserer Welt. Es war unsere erste Reise in ein asiatisches Gebiet und wir möchten es keinen Tag missen. Danke auch dafür, dass wir nach wir vor gesund sind und uns nur Magendarmprobleme auf unserer Reise begegnen. Wir drücken die Daumen, dass es so weiter geht, und freuen uns auf Australien und Neuseeland in den nächsten Monaten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: