Zum Inhalt springen

A. Hermanus

Tag 18-19

Eines gleich vorweg: Der Tag verlief anders als erhofft.

Wir kamen frühzeitig im Hermanus Backpackers Inn an. Das Zimmer war in einem kleineren Gebäude mit nur 4 anderen Zimmern und wir hatten ein eigenes Bad, das eines der schönsten der bisherigen Unterkünfte war. Da uns Hermanus auf Anhieb beim Durchfahren gefiel, gingen wir direkt in die Stadt und schlenderten über einen kleinen Flohmarkt an der Kirche, tranken leckeren Kaffee und schlemmten einen überragend leckeren Brownie-Cake als unsere erste Süßigkeit seit langer Zeit. Dabei beobachteten wir die 5-10 Wale, die in der Bucht vor uns lagen. Auch hier wieder das gleiche Spiel: Sie wollten einfach nicht so schön auf unserer Kamera verewigt werden, wie wir sie gesehen haben. Immer wieder konnte man eine riesige Schwanzflosse oder auch einen kleinen Hüpfer sehen.

Im Anschluss machten wir uns auf den Rückweg zum Zimmer und telefonierten mit Johannes, der seinen Geburtstag auf der Wiese bei den Äpfeln in Rottenburg feierte. So weit, so gut. Die von uns heiß ersehnten Pinguine führten uns ins 45 Minuten entfernte „Bettys Bay“. Dort angekommen, sahen wir direkt am Parkplatz schon die ersten süßen Pinguine watscheln und schwimmen. Als wir dann aber gemütlich zum Eingang des Nature Reserves schlenderten, mussten wir mit ansehen, wie gerade die Türen vor unserer Nase geschlossen wurden. Öffnungszeiten bis 16 Uhr – wir standen dort um 3 Minuten nach 4. Zum Glück konnte man auch außerhalb ein paar von den süßen Tierchen beobachten und beim nächsten Stopp in Simon’s Town gibt es eine weitere Kolonie und somit nochmals die Chance für uns, Pinguine aus nächster Nähe zu sehen.

Erschöpft – auch noch vom aufregenden Vortag – gingen wir früh zu Bett, um uns für den nächsten Tag gut zu erholen. Sehr frühes Aufstehen für einen Besuch in einer typischen südafrikanischen Kirche mit Misses Steyn steht auf dem Programm.

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu „A. Hermanus Hinterlasse einen Kommentar

  1. Hallo guten Tag miri und matze… Super… SUPER… 1980 war uns das nicht möglich…es freut mich mehr wie sehr… dass dieses Jahr für Euch möglich ist…passt bitte immer auf Euch auf… freut Euch des Lebens…Dieses Jahr werdet Ihr in tausend Jahren nicht vergessen… Gruß von Hubsi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: